Mittwoch, 10. August 2022

Kooperationsideen gegen den Fachkräftemangel

Mit diesem Ziel trafen sich die Fachbereichsleiterin der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz/Fachschule für Sozialpädagogik Andrea Lorentz sowie Tanja Bruns als Lehrkraft des neuen berufsbegleitenden Ausbildungsgangs zur/zum ErzieherIn in der vergangenen Woche mit Vertretern des neuen Kooperationspartners Haus Regenbogen in Oldenburg.

Neben der Bereichsleiterin Silke Kolbeck-Lawicka war auch ein therapeutischer Mitarbeiter und Gruppenleiter des heilpädagogisch-therapeutischen Zentrums zu einem Austauschgespräch gekommen. Schnell stellte man fest, dass sich Schule und Einrichtungen nicht nur im Bereich der berufsbegleitenden Ausbildungsgänge aufeinander zu bewegen wollen, sondern sich auch im Bereich der Vollzeitausbildung sowie Wochenend- und Ferienbetreuungen Möglichkeiten bestehen. Man war von der jeweiligen Konzeption überzeugt und insbesondere von dem gegenseitigen Profitieren in Theorie und Praxis auf dem Dualen Sektor.
Die heilpädagogisch-therapeutische Einrichtung, wie auch zuvor schon die BBS Marienhain und andere kooperationsbereite pädagogische Einrichtungen wird sich nun gezielt auf internem und externem Sektor um BewerberInnen bemühen, die dann für die drei dualen Ausbildungsjahre an drei Praxistagen in der Woche für den pädagogischen Dienst ihnen zur Verfügung stehen und jeweils am Donnerstag und Freitag für den Theorieunterricht freigestellt werden.

Die Motivation ist hoch, mehr professionelles Fachpersonal auszubilden.

WebFotoHausRegenbogen-kl

ab jetzt Kooperationspartner - BBS Marienhain und Haus Regenbogen in Oldenburg

Informationen zur Anmeldung

Hier geht es direkt zu den Anmelde-Informationen und Aufnahmeanträgen der verschiedenen Schulzweige.

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online